Ich habe Zuhause meine Fritzbox selber eingerichtet. Da ich mich da schon auskenne, verwende ich dasselbe Gerät auch in der Praxis. Warum sollte das nicht genügen?

Eine Fritzbox oder vergleichbare Router sind für den Consumermarkt entwickelt. Diese Gerätekategorien sind vom Sicherheitslevel nicht vergleichbar mit richtigen Firewalls, wie z.B. einer Sophos. Wir nutzen Firewalls in Praxis-Netzwerken für folgende Funktionen: Segmentierung von Netzen um z.B. Backups vor Verschlüsselungstrojanern zu schützen. Verschlüsselte VPN Einwahl von mobilen Geräten, Homeoffice und Standorten. Ende-zu-Ende verschlüsselte Fernwartung. Scan des Netzwerktraffics bis auf Paketebene zur Bekämpfung von Angriffen. Blocken von schädlichen Downloads, Anhängen und Website-Kategorien für bestimmte Usergruppen.