Ich benütze als zentralen Server in meiner Praxis einen handelsüblichen PC. Was könnte passieren?

Richtige Serverhardware wurde auf Dauereinsatz hin konzipiert. Sie läuft im besten Falle zuverlässig 24 Stunden täglich, 365 Tage im Jahr und das über viele Jahre hinweg. Es spielt also nicht nur die Leistungsfähigkeit eine Rolle, sondern auch die Zuverlässigkeit. So können bei unseren Standard-Servern gleich zwei Festplatten ausfallen, mehrere RAM Bausteine, ein-zwei Lüfter und ein Netzteil*. Trotzdem wird ein so gebeutelter Server problemlos weiter seinen Dienst tun. Er wird aber auch seinen „Gesundheitsstatus“ bekannt geben und uns ermöglichen frühzeitig Defekte zu erkennen um zu reagieren. Dass so ein Gerät ein wenig mehr kosten darf, als ein handelsüblicher PC, sollte jedem klar sein. Doch die Preisunterschiede sind bei weitem nicht so groß, wie oftmals angenommen wird.